DIVERCITY - Sicherheit und Vielfalt im Quartier
Startseite » Gender und Diversität » Kriterium „Nutzungsmischung“

Kriterium „Nutzungsmischung“

Aktueller Eindruck des Gebietes: Nutzungsmischung

Nutzungsmischung ist ein wichtiger und unumstrittener Grundsatz der nachhaltigen Stadtentwicklung. Das Ziel besteht darin, städtisches Leben zu entfaltet, Vitalität und Vielfalt zu fördern. Ein Nebeneinander unterschiedlicher Nutzungen und eine damit verbundene Heterogenität gilt in Städten als erstrebenswert. Die kompakte, funktionsgemischte und nachhaltige Stadt der kurzen Wege kommt auch in der Charta von Leipzig 2007 auf EU-Ministerebene zum Ausdruck.

Bilder: (c) LKA und SBV

Suchen und finden

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Kategorien
Projektergebnisse
Methoden und Vorgehen
Befragung
Begehung
Gute Beispiele
Fallstudien
Interviews
Material
Städtebauliche Analysen
Wohnen und Nachbarschaft
Stadt
Stadtquartier
Wohnumfeld
Gebäude
Freiraum
Wohnungen
Nachbarschaft
Handeln und Verantwortung
Verantwortung
Management
Nutzung
Rechtlicher Rahmen
Technik
Kriminalität
Prozess
Präventionsebene
Ökonomie / Gemeinwohl
Akteure und Zuständigkeiten
Wohnungsunternehmen
Polizei
Nutzende BewohnerInnen
Kommunen
(Stadt)-planung
Ordnung
Zusammenarbeit
Zivilgesellschaftliche Unternehmen
Gender und Diversität
Alter
Herkunft
Geschlecht
Vulnerabilität
Kultur
Sozioökonomisch