DIVERCITY - Sicherheit und Vielfalt im Quartier
Startseite » Handeln und Verantwortung » Präventionsebene » Mit der Polizei Sicherheit planen und gestalten

Mit der Polizei Sicherheit planen und gestalten

Das Kompetenzzentrum Urbane Sicherheit (KURBAS) ist 2017 im Landeskriminalamt Niedersachsen eingerichtet worden. Ressortübergreifend werden im KURBAS wissensbasierte Ansätze im Bereich Kriminalprävention im Städtebau systematisch in die Praxis gebracht. Wie es gelingen kann, polizeiliches Wissen in planerische Prozesse einzubringen oder Bestandsgebiete nach sicherheitsrelevanten Aspekten zu begutachten, zeigt der nachfolgende Artikel.

Mit der Polizei Sicherheit planen und gestalten

Erscheinungsjahr: 2019

Quelle: Schröder, Anke; Behrmann, Dirk (2019). Mit der Polizei Sicherheit planen und gestalten. Neue Analyseinstrumente für Kriminalprävention im Städtebau in: .Siak Journal – Zeitschrift für Polizeiwissenschaft unf polizeiliche Praxis. Heft 1 (2019), S. 4-10.

Suchen und finden

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Kategorien
Forschungsergebnisse
Methoden und Vorgehen
Befragung
Begehung
Gute Beispiele
Fallstudien
Interviews
Dokumentenanalyse
Material
Aufsuchende Beteiligung
Städtebauliche Analysen
Wohnen und Nachbarschaft
Stadt
Stadtquartier
Wohnumfeld
Gebäude
Freiraum
Wohnungen
Nachbarschaft
Handeln und Verantwortung
Verantwortung
Management
Nutzung
Rechtlicher Rahmen
Technik
Kriminalität
Prozess
Präventionsebene
Ökonomie / Gemeinwohl
Akteure und Zuständigkeiten
Wohnungsunternehmen
Polizei
Nutzende BewohnerInnen
Kommunen
(Stadt)-planung
Ordnung
Zusammenarbeit
Zivilgesellschaftliche Unternehmen
Gender und Diversität
Alter
Herkunft
Geschlecht
Vulnerabilität
Kultur
Sozioökonomisch