DIVERCITY - Sicherheit und Vielfalt im Quartier
Startseite » Methoden und Vorgehen » Praxishandbuch: Sicherheit älterer Menschen im Quartier

Praxishandbuch: Sicherheit älterer Menschen im Quartier

Steigende Unsicherheitswahrnehmungen im höheren Alter korrespondieren zwar kaum mit der objektiven Kriminalitätsrate, wirken sich aber unweigerlich auf die Lebensqualität und die Teilhabechancen der betroffenen Personen aus. Das Praxishandbuch, das im Rahmen des BMBF-Projektes „SENSIKO – Sicherheit älterer Menschen im Wohnquartier“ unter Federführung von Herbert Schubert (Technische Hochschule Köln) entstand, greift diese Problematik als neues Handlungsfeld der Sozialen Arbeit auf.

Die Inhalte des Praxishandbuchs umfassen sowohl sowohl gerontologische Theorien und kriminologisches Grundlagenwissen zum Thema Sicherheit als auch praxisorientierte Interventionsvorschläge und Handlungsempfehlungen zur Stärkung des Sicherheitsempfindens älterer Menschen im Wohnquartier. Die Interventionen wurden mit Senioren und Seniorinnen in den Kölner Stadtteilen Bocklemünd, Deutz, Finkenberg und Vogelsang durchgeführt und dokumentiert. Grundlage der Praxisempfehlungen bildet das integrierte Konzept einer sozialraumorientierten „Seniorensicherheitskoordination“, das im Rahmen des SENSIKO-Projekts entwickelt wurde. Das Konzept sieht ein Zusammenspiel unterschiedlichster Akteure (z. B. kommunale Akteure, Wohnungsunternehmen, Bewohner) und Handlungsebenen (z. B. Sozialmanagement, Architektur) vor und regt dazu an, lokal bestehende Initiativen und Angebote unterschiedlicher Ausrichtung zu nutzen, um objektive Risiken und Unsicherheitswahrnehmungen zu reduzieren und die soziale Teilhabe von älteren Quartiersbewohnern zu fördern. Auf diese Weise bietet das Praxishandbuch eine wichtige Handlungsgrundlage für Fachkräfte der Sozialen Arbeit, für Akteure der Kriminalprävention, für Multiplikatoren im Gemeinwesen sowie für all jene Akteure, die mithilfe sozialraumorientierter Maßnahmen zu einer Verbesserung der Sicherheitslage älterer Menschen beitragen möchten.

Erscheinungsjahr: 2017

Quelle: Schubert, Herbert; Oberwittler, Dietrich; Schartau, Lara; Planer, Nina; Nutz, Anna; Spieckermann, Holger; Gerstner, Dominik & Janssen, Heleen (2017). Sicherheitsempfinden älterer Menschen im Wohnquartier: Ein Praxishandbuch für die Soziale Arbeit. Köln: Verlag Sozial Raum Management.

Suchen und finden

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Kategorien
Forschungsergebnisse
Methoden und Vorgehen
Befragung
Begehung
Gute Beispiele
Fallstudien
Interviews
Dokumentenanalyse
Material
Aufsuchende Beteiligung
Städtebauliche Analysen
Wohnen und Nachbarschaft
Stadt
Stadtquartier
Wohnumfeld
Gebäude
Freiraum
Wohnungen
Nachbarschaft
Handeln und Verantwortung
Verantwortung
Management
Nutzung
Rechtlicher Rahmen
Technik
Kriminalität
Prozess
Präventionsebene
Ökonomie / Gemeinwohl
Akteure und Zuständigkeiten
Wohnungsunternehmen
Polizei
Nutzende BewohnerInnen
Kommunen
(Stadt)-planung
Ordnung
Zusammenarbeit
Zivilgesellschaftliche Unternehmen
Gender und Diversität
Alter
Herkunft
Geschlecht
Vulnerabilität
Kultur
Sozioökonomisch